Was gibt es schöneres und befriedigerendes, als edle Gebrauchsgegenstände per Hand zu fertigen, die täglich Freude bereiten und Generationen lang erhalten bleiben!

Herzlich willkommen bei Fetting Messer!

Als gelernter Grafik Designer mit großer Inklination zur Handarbeit, habe ich im Jahre 2015 angefangen, Messer in Handarbeit zu bauen.
Eventuell ist die Kurzlebigkeit der heutigen Werbewelt im Internetzeitalter mit daran Schuld, dass ich schöne Gegenstände für den täglichen Gebrauch schaffen möchte, die unvergänglich sind. Unikate die meine Handschrift tragen und uns begleiten, wenn wir Zeit in der Natur verbringen und uns mit dieser verbinden.

Das Messer war von jeher ein besonderer Gegenstand für den Besitzer, der über die reine Funktion als Schneidwerkzeug hinausging, so wurden sie reich verziert und mit edlen Materialien gebaut, da sie als unpfändbarer Besitz galten.
Ein Messer ist wohl das vielseitigste Werkzeug, das der Mensch erschaffen hat, es macht uns in der Natur unabhängig. Ein Aspekt, der heutzutage, wo der Mensch wieder verstärkt einen Rückzug vom Alltag in die Natur sucht, wieder Bedeutung erlangt.

Jedes Messer ist ein Unikat und nur beste Materialien wie Sambar Hirsch, Mammut Elfenbein, türkisches Walnuss Wurzelholz, Schiffsbronze und ähnliche werden verwendet.
Der Stahl stammt von Achim Wirtz, Garant für höchste Qualität, alle Materialien wie Fiber, Micarta, Kupfer, Bronze etc. sind "Made in Germany".
Fast alle Arbeitsschritte werden nur mit Feilen und Schmirgelpapier ausgeführt.

Ich versuche meine Messer, abgesehen von Micarta, ausschließlich mit Naturmaterialien zu fertigen, die Griffe bestehen meistens aus Sambar, Mammut Elfenbein, Büffelhorn, Leder, Edelhölzern, als Handschutz kommt Messing, Schiffsbronze, Eisen oder Neusilber zum Einsatz.

Das Logo

Als Logo habe ich, als Freund der See und Küste, den Anker gewählt. Der Anker ist Symbol für Vertrauen und Zuversicht.
Meinen ersten Schlagstempel habe ich Rodrigo Mulero von 2Gknives.com zu verdanken, der diesen zusammen mit dem Kurator der mallorquinischen Kathedrale hergestellt hat.
Mittlerweile werden meine Logos geätzt, da diese Methode eine exakte Platzierung ermöglicht.


Warum Hamburg, wenn ich doch in Spanien lebe? Weil ich mich als Hamburger fühle und diese Stadt liebe!

Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.

Volver