Dieser Hirschfänger basiert auf den klassischen europäischen Hirschfängern oder Jagdplauten aus dem Rokoko.

Zu dieser Zeit wurden diese Messer auch mit sehr verzierten Gefässen von den Adligen am Hofe getragen.

Der Hirschfänger hat ein typisches Parierelement mit breiter Parierstange und einer Muschel auf der Terzseite.

Diese wurde als dekoratives Element von den Rapieren übernommen und schützte das in einer Beitasche auf der Scheide getragene Besteck vor Verlust.

Mein Hirschfänger übernimmt einige Elemente des klassischen Messers, hat jedoch eine universeller einsetzbare Klinge, die auch als Standhauer funktioniert.

Zum Seitenanfang

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehme Nutzung zu ermöglichen. Datenschutzerklärung